750×375

Kurzfilme am kürzesten Tag des Jahres

Am 21. Dezember ist der kürzeste Tag des Jahres.  Und gleichzeitig die längste Nacht. Wintersonenwende. Schon in der Antike feierte man diesen Tag als kulturelles Fest. Das Licht des alten Jahres geht zu Ende, das „Sonnenkind “ des neuen Jahres wird geboren.  Im Sinne des Kultes um das Fest feiern auch Filmschaffende- den Kurzfilmtag. Und die Bürgermediale, also auch OK4 Neuwied, feiert mit.

So laufen auch in der Lokalzeit des Bürgermedium der Deichstadt  an diesem Tag von 11:00 -14:00 Uhr Kurzfilme. Die Filme zeigen die große Bandbreite des Genres. Es geht um Horror, Sinnsuche des Lebens,  Beschreibung des „Ankommen in Deutschland“ ,  fantastisch-mystisches und um „Mobbing“. Eines ist gewiß: Kurzweil ist garantiert.

 

Ergänzt werden die Kurzfilme aus den OK´s in Kassel, Fulda, Gießen, TIDE in Hamburg , Rostock oder Salzwedel durch die Siegerfilme des norddeutschen Filmwettbewerbs „Ausweg gesucht„.

Mit zwei Beiträgen ist auch der Neuwieder OK durch Filme des Nutzers  Fabian Jacob vertreten.

 

 

Am Abend des 21.Dezember wird der Kurzfilm-Reigen ab 19:00 Uhr cineastisch ergänzt durch das Magazin „FilmFest spezial“ und „Die Filmanalyse“. Den Programmablauf kann man auf unserer Homepage hier einsehen.